HEKS-Projekte für qualifizierte MigrantInnen

«HEKS MosaiQ»

In seinen Integrationsprogrammen im Inland macht HEKS schon lange die Erfahrung, dass das berufliche Potenzial von qualifizierten MigrantInnen häufig nicht erkannt oder nicht effektiv genutzt wird. Seit 2017 hat HEKS sein Engagement für qualifizierte MigrantInnen aus Drittstaaten deshalb mit den Fachstellen «HEKS MosaiQ» erweitert. «HEKS MosaiQ» bietet Beratung und Begleitung in den Bereichen Nachholbildung, Diplomanerkennung und praktische Kompetenzabklärung. Die Fachstellen begleiten Teilnehmende in individuell für sie gestalteten Prozessen und leisten administrative Unterstützung. So werden qualifizierte MigrantInnen dabei unterstützt, die Lücke zwischen den von ihnen mitgebrachten Kompetenzen und den Anforderungen des Schweizer Arbeitsmarktes zu schliessen.

Mit den Fachstellen «HEKS MosaiQ» setzt sich HEKS dafür ein, dass qualifizierte MigrantInnen eine reale Chance für den Einstieg in den Schweizer Arbeitsmarkt erhalten. Das Angebot besteht in den Regionen Aargau, beide Basel, Bern, Ostschweiz und Zürich.

>> Mehr zu «HEKS MosaiQ»

 


«Mentorat Emploi et Migration (MEM)»

Im Kanton Waadt hat HEKS/EPER das Mentoring-Programm «MEM» entwickelt, um gut qualifizierten Migrantinnen und Migranten den Einstieg in den Schweizer Arbeitsmarkt zu erleichtern. Freiwillige MentorInnen mit demselben Beruf und Tätigkeitsbereich vermitteln den MigrantInnen wertvolle Praxistipps und berufliche Kontakte.

>> Mehr erfahren